Stuttgart

Motivation

Die Region Stuttgart besteht als Regionalverband über das Projekt hinaus (seit 1995). Einzelne der Akteure des Regionalverbands und Institutionen und Unternehmen der Gesundheitswirtschaft haben 2006 das Ziel einer engen Vernetzung im Gesundheitswesen ins Auge gefasst. Vor allem Themen wie betriebliches Gesundheitsmanagement, Gesundheitstourismus und Prävention waren dabei im Fokus (z.B. Gesundheitspark Albtrauf) Mit der Ausschreibung Gesundheitsregionen der Zukunft bestand eine finanzielle Perspektive. Als Schwerpunkt wurden Übergewicht und Adipositas gewählt.

Ziele und Vorgehen

  • Reduzierung der Fälle an Übergewicht und Adipositas in allen Bevölkerungsschichten und Altersgruppen, Fokus u.a. auf Kindergärten und Schulen, Ausbildungsbetrieben, Unternehmen, die alternde Gesellschaft und Migrantinnen und Migranten.
  • Vernetzung der Akteure, insbesondere der Institutionen im Gesundheitswesen, der Hochschulen und der starken regionalen Wirtschaft. 15 Teilprojekte in verschiedenen Settings.
  • Analyse des bestehenden Angebots.
  • Entwicklung neuer Angebote.

Innovationen und Perspektiven

Die Projekte sind durch ihre Anpassung der Interventionsstrategien an das jeweilige Setting und die enge Vernetzung zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft innovativ. Nach dem Scheitern der Bundesförderung werden aktuell Teilprojekte mit anderen Fördermitteln realisiert, z.B. durch Mittel der Europäischen Union.

Koordinator

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

Gründung

Gesundheitsregion seit 2006/Region an sich schon seit 1995

Partner

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, Landeshauptstadt Stuttgart, Universität Hohenheim, Universität Stuttgart, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Kliniken des Landkreises Göppingen, AOK Neckar-Fils, Techniker Krankenkasse, Christophsbad GmbH & Co. Fachkliniken KG Göppingen, Daimler AG, Daimler BKK; Robert Bosch GmbH, Landkreis und Stadt Göppingen, Landkreis und Stadt Ludwigsburg, Stadt Herrenberg, KORION GmbH, Fremdenverkehrsgemeinschaft Helfensteiner Land e.V., Gemeinden Bad Überkingen, Beuren, Bad Ditzenbach und Geislingen

Kontakt

Sebastian Menzel                          
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
Friedrichstraße 10                                                     
70174 Stuttgart      
Tel: 0711 22835 875                                  
E-Mail: afresh@region-stuttgart.de        
www.region-stuttgart.de